Heraus zum CSD Altenburg!

Filmvorführung und Gespräch mit Torge Dermitzel und Carolin Haentjes

In einer Kooperation mit dem CSD Altenburg, zeigen wir am 22.06. im Puschkino Halle (Saale) die MDR-Dokumentation “Queer und bedroht – CSD in der Provinz
über den CSD-Altenburg 2021” über Torge Dermitzel, Organisator_in des CSD Altenburg. Anschließend sprechen wir mit Torge über die Situation vor Ort. Weiterhin wird die Journalistin Carolin Haentjes, die die Dokumentation gedreht hat, am Filmgespräch teilnehmen.

In der Dokumentation wird Torge bei der Vorbereitung des ersten CSD Altenburg 2021 begleitet. Dabei wird immer wieder die Gewalt thematisiert, die Torge vonseiten rechter Akteure angedroht und angetan wird. Im anschließenden Gespräch sollen emanzipatorische Ausblicke auf queeres Organizing in ländlichen Gebieten gegeben werden. Ziel ist es, interessierte Menschen aus Halle zu aktivem Engagement und Unterstüzung der CSD Veranstaltung zu mobilisieren. In diesem Rahmen werden wir auch eine gemeinsame Anreise zum CSD in Altenburg organisieren. Kommt zahlreich und bringt eure Freund_innen mit!

Ort: Puschkino Halle (Kardinal-Albrecht-Straße 6, 06108 Halle (Saale))
Zeit: 22.06.2022 – 19 Uhr
2G

CW: Queerfeindlichkeit, Gewalt

Die Veranstaltung wird gefördert von der Friedrich-Ebert-Stiftung Sachsen-Anhalt.

[kju_point] auf Instagram:
Pin Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.